Wachstum aus der Fülle oder dem Mangel?

Was willst du mal werden? Mit dieser Frage, die mir im Äußeren und Inneren seit meinem Schulabschluss besonders oft begegnet, entwickelte sich in mir ein immer größer werdendes Gefühl des Mangels. Denn diese Frage impliziert, dass ich ja jetzt noch nichts bin und erst etwas werden muss. Dass ich jetzt noch nicht gut genug bin, … Weiterlesen Wachstum aus der Fülle oder dem Mangel?

Werbeanzeigen

Klein Jasedow- ein enkeltaugliches Dorf am Ende von Deutschland

Genau da, befinde ich mich jetzt. Nahe der polnischen Grenze, gegenüber von der Ostseeinsel Usedom 😊 In diesem Dorf wohnt eine Lebensgemeinschaft, ebenso, wie der Sitz des Magazins „OYA“, welches über Gedanken, Ideen und Projekte einer enkeltauglichen Welt schreibt. Vor gut zwanzig Jahren wurde das Dorf im strukturschwachen Gebiet von den ersten Menschen der Gemeinschaft … Weiterlesen Klein Jasedow- ein enkeltaugliches Dorf am Ende von Deutschland

Im Gespräch mit Pia vom EDIT Filmprojekt

Die liebe Pia ist eine der beiden Gründerinnen des EDIT Filmprojekts. Dieses leistet einen wichtigen Beitrag für eine Welt, in der wir uns wieder frei und selbstbestimmt bilden. Zu ihrem spannenden Projekt und ihren persönlichen Bildungsweg habe ich sie daher interviewt. Liebe Pia, möchtest du das EDIT Filmprojekt und dich kurz vorstellen? Edit - Education … Weiterlesen Im Gespräch mit Pia vom EDIT Filmprojekt

Reflaction über meine Zeit im Funkenhaus

Wie die Zeit vergeht! Jetzt sitze ich im Zug und darf schreiben über den ersten Ort meiner UnterwegsZeit. Am 18.11.18 durfte ich in das Funkenhaus bei Greene einziehen und dort viele Funken erleben, in mir lebendig werden lassen und schlussendlich heute Morgen in meinen Rucksack einpacken. Gestern habe ich gemeinsam mit meinem Tagebuch einen langen … Weiterlesen Reflaction über meine Zeit im Funkenhaus

Der Adultismus in mir

Adultismus- ein Wort, das mir bis zu meinem 17. Lebensjahr noch nie begegnet ist. Falls es dir ähnlich geht, erkläre ich es gerne: Adultismus steht für die Diskriminierung von jungen Menschen aufgrund ihres Alters. Diese Diskriminierung findet beispielsweise dadurch  statt, dass ältere Menschen junge Menschen nicht ganz ernst nehmen und ihnen Kompetenzen nicht zutrauen oder … Weiterlesen Der Adultismus in mir

Angekommen in der UnterwegsZeit

Die letzten Wochen des ersten Moduls sind super schnell verflogen. Gerade in den letzten zwei Wochen in Sulzbrunn hatten wir sehr viel Gestaltungsfreiraum und haben beispielsweise in der sogenannten „Ko-Kreationswoche“ verschiedene Menschen der Gemeinschaft eingeladen. So sprach Geseko mit uns über die Bewegungen der globalen Zivilgesellschaft, Laura über Liebe und Sexualität und Corinna gestaltete mit … Weiterlesen Angekommen in der UnterwegsZeit

Per Anhalter durch Südamerika- Ein Interview mit Benni Nichell

Benni kommt aus Mainz, hat in Freiburg sein FöJ gemacht und ging anschließend mit seinem Bruder Joshi auf Reisen. Ihr Reiseziel Südamerika entdeckten sie jedoch auf eine ganz bestimmte Art und Weise: Per Anhalter und mit relativ kleinem Budget. Auf der UndJetztKonferenz 2018 habe ich Benni nach seiner Reise wieder getroffen und zu seiner Zeit … Weiterlesen Per Anhalter durch Südamerika- Ein Interview mit Benni Nichell

Die Straße der Begegnungen

Uuuund Action: Direct Action 😊 An einem sonnigen Mittwoch Vormittag machten wir „Peacies“ uns auf in Kempten`s Fußgängerzone. Mit einer Mission: Begegnung schaffen, zum Nachdenken anregen und aktiv Hoffnung schenken für eine liebevolle Welt, wie sie in unseren Träumen und Visionen schon lebendig ist. So zogen wir mit Straßenkreide, Klappstühlen, Gitarre und dem Baum der … Weiterlesen Die Straße der Begegnungen

Nachhaltiger Aktivismus

Politisch sein und politisch aktiv bleiben - diese Thematik beschäftigte uns in der vergangenen Woche. Timo Luthmann, der Mitbegründer von „Ende Gelände“, reiste hierzu zusammen mit seiner Frau Mara und seinem vier Monate jungen Sohn in die Villa Damai. Gerade nach unserer Reise in den Hambacher Forst war das Thema für uns in den Fokus … Weiterlesen Nachhaltiger Aktivismus

ReflAction der vergangenen drei Wochen in der Villa Damai und unserer Reise in den Hambacher Forst

Nach der Bosnienreise stand die Bauwoche vor der Tür (der Villa Damai). An den Vormittagen packten wir Akkubohrer und Säge und nachmittags die Planung für unsere UnterwegsZeit an. Eigentlich wollten wir auch an den Nachmittagen bauen, jedoch hatte die UnterwegsZeit bei uns zu dem Zeitpunkt eine höhere Priorität und nahm in unseren Gedanken bereits viel … Weiterlesen ReflAction der vergangenen drei Wochen in der Villa Damai und unserer Reise in den Hambacher Forst